Neue Reihe: Kostenlose Plugins!

ferric

Willkommen zu einer neuen, unregelmäßigen, Serie, in der ich kostenlose Plugins vorstelle. Los geht es heute mit einem meiner Lieblingsplugins aus der kostenlosen Welt!

Bandsättigungsemulationen gibt es ja reichlich: Von UAD und Waves und von Slate und vielen anderen Firmen. Soweit ich diese bisher testen konnte, fand ich die auch alle ganz schick. ABER: Alle diese Plugins kosten Geld. Ob es wohl auch eine gescheite kostenlose Version gibt?

Gibt es! Von einem meiner Lieblingshersteller kostenloser Plugins, Variety of Sound! Das Ferric TDS Plugin ist direkt als Gewinner des KVR Developer Challenge 2009 auf den Markt gekommen und begeistert seitdem mit seinem weichen, satten Klang. Was macht denn so eine Bandsättigung überhaupt?

In unseren digitalen Zeiten müssen wir stets auf der Hut sein, dass unser Pegel nicht über die 0 dB Schwelle schreitet und clippt, denn das kann sehr unangenehm klingen. Das liegt daran, dass an dieser Stelle in der digitalen Welt einfach alles abgeschnitten wird, was über diesem Pegel liegt. Dadurch verliert das Signal wertvolle Informationen, wie Transienten, klingt drucklos, matschig und verzerrt.

Nicht so in der analogen Welt: Wenn man mit einer Bandmaschine arbeitet, kann man auch mal etwas freizügiger pegeln und muss nicht jedes rot blinkende Lämpchen im Auge behalten. Und die Effekte hierbei sind durchaus positiv: So wird auch Material mit harten Pegelspitzen recht smooth abgefangen und begrenzt, das Material wird mit sogenannten harmonischen Obertönen angereichert (Vielfache der Ausgangsfrequenz) und wird so organischer, echter, ja manchmal hat man das Gefühl man kann es anfassen.

Die typischen Nebeneffekte von Bandmaschinen wie Phasenverschiebungen, Gleichlaufschwankungen, Überlagerungen oder Rauschen bleiben uns jedoch erspart, da sie nicht mit emuliert wurden. So steht uns das beste aus beiden Welten zur Verfügung. Und das auch noch for free. Anwenden lässt sich das Ferric TDS vielseitig, sowohl auf individuellen Kanälen, als auch auf Gruppen (z.B. Drumbus!) und dem Masterkanal.

Verfügbar ist das Plugin auf der folgenden Seite als VST:

https://varietyofsound.wordpress.com/downloads/ (FERRIC TDS)

Hier ein alternativer Downloadlink, die Entwicklerseite hat wohl gerade Trafficprobleme

FERRIC TDS auf Softpedia

Am 21. März erscheint mein kostenloses eBook „Musik ist keine Raketenwissenschaft“ zu den Themen Aufnehmen, Mixen und Mastern für Einsteiger und Anfänger! Du bist noch nicht dafür eingetragen?? Dann wird es aber Zeit! 🙂

KOSTENLOSES eBOOK – TRAG DICH HIER EIN!!

Veröffentlicht in Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.